Switchpack

Switchpacks sind Leistungsschalter, die durch ein Steuersignal (0-10 V oder DMX) Lichteffekte, Effektgeräte, Ventilatoren etc. ein und ausschalten. Eine Dimmung, bzw. Vorheizung (wie sie bei Dimmerpaketen üblich ist) ist hier […]

Read Article →

Stroboskop

Blitzer. Wird in der Lichttechnik zur Erzeugung von Gewitter oder Gruselstimmung eingesetzt. Faustformel zur Dimensionierung: 10 W/qm bei dunklen Räumen. Die meisten Stroboskope sind mittels 0 – 10 V oder […]

Read Article →

Stativ

Ständer zur Befestigung von Traversen, Licht- und Tonausstattung. Mikrofonstative werden genutzt, um Mikrofone möglichst nah am abzunehmenden Instrument zu platzieren, oder um andere leichte Geräte zu befestigen (z. B. Empfangsantennen). […]

Read Article →

Stageflood

Ultrakompakte Tanzflächenbeleuchtung, groß wie ein Schuhkarton. In Verwendung mit einem Lauflichtcontroller ergibt ein Stageflood eine wirkungsvolle Effektbeleuchtung. Leider sind die Geräte leuchtmittelmäßig so „hochgezüchtet“, dass oftmals die Fassungen oder Leuchtmittel […]

Read Article →

Spot

(Fleck) meistens eng gebündeltes Licht aus einem Scheinwerfer zur gezielten Beleuchtung.

Read Article →

Seifenblasenmaschine

Maschine zur Erzeugung von unzähligen Seifenblasen. Ein rotierendes Seifenblasenringrad taucht im Seifenfluid und durch einen Lüfter werden die Blasen heraus geblasen. Modelle mit Heißluft erzeugen Seifenblasen, die bei Raumtemperatur in […]

Read Article →

Schuko

Schutzkontakt: Herkömmliche Steckdose bzw. Stecker mit Phase, Nulleiter und Erdung, also die Runden und nicht die Flachen!

Read Article →